Zwischenbericht

Bei Projekten, die eine Laufzeit von 6 Monaten überschreiten, aber nicht länger als 1 Jahr laufen, sind in der Mitte der Projektlaufzeit ein Zwischenbericht und Originalbelege an ADRA bzw. eine Kopie an den zuständigen AWW-Beauftragten für die Arbeit mit politisch Verfolgten und Kriegsflüchtlingen (BAF) zu senden.

Bei einer Projektlaufzeit von mehr als einem Jahr soll alle 6 Monate ein Zwischenbericht erstellt und eingereicht werden.

Beispiele:

  1. Projektlaufzeit 01.01.2016 – 31.05.2016 (5 Monate) – kein Zwischenbericht notwendig.
  2. Projektlaufzeit 01.01.2016 bis 31.08.2016 (8 Monate): am 01.05.2016 ist ein Zwischenbericht (über die ersten 4 Monate) einzureichen.
  3. Projektlaufzeit 01.01.2016 bis 30.09.2017 (21 Monate): am 01.07.2016, 01.01.2017 und 01.07.2017 ist ein Zwischenbericht fällig.

In diesem Bericht ist über folgende Punkte zu informieren:

  • Stand der Durchführung
  • Informationen zur Zielgruppe
  • Verausgabte Mittel
  • Falls gegeben: Änderungen im Kostenplan / Änderungen der Projektlaufzeit / Änderungen des Projektinhalts.

Hierzu sind die Formate „Zwischenbericht“ und „Verwendungsnachweis“ zu verwenden.

Sollten sich während der Projektdurchführung wesentliche Änderungen ergeben, so sind diese sofort dem zuständigen BAF bzw. ADRA formlos (auch außerhalb der 6-Monatsfrist) mitzuteilen.